Ach, Menschen. Ach, Internet.

Ich bin nicht menschenkompatibel. Das habe ich in den letzten Jahren wiederholt festgestellt. Während ich der Ansicht bin, dass man sich doch einfach meiden könnte wenn man sich nicht mag, stalken, beleidigen und unterstellen andere fröhlich drauf los und schaffen es so, das virtuelle und das reale Leben gegen meinen Willen miteinander zu vermischen. Die […]

Verstanden. Ein Dank.

Drei Blogposts an einem Tag, das ist schon heftig. Sorry dafür. Aber heute habe ich endlich etwas verstanden. Die Information an sich habe ich schon länger im Kopf, aber heute hat es endlich geklickt und sie ist richtig angekommen. Diese Menschen, die sich von mir distanzieren, tun dies zum Selbstschutz. Für diejenigen, die dann auch […]

Dieses Twitter.

Meine Frau hatte es vor längerer Zeit bereits in ihrem Blog thematisiert, einige meiner Follower wissen es aber noch nicht. Deshalb gehe ich hier noch mal kurz drauf ein. Die Sache mit Twitter ist für mich bis auf weiteres vorbei. Ich habe keine Lust mehr, mir durch ständige Verfügbarkeit aller möglichen und unmöglichen Informationen noch […]

Rückmeldungen.

Sehr selten mal bekomme ich Rückmeldungen zu Dingen, die ich im Blog schreibe oder (häufiger) zu denen, die ich früher twitterte. Zunächst waren da die negativen Rückmeldungen von Menschen aus meinem früheren Umfeld, die sich oder falsch dargestellt fühlten oder meine Meinung als unrichtig empfanden. Aber es gab und gibt durchaus auch positive Bemerkungen. Da […]

Beispielsweise Frieden.

Eigentlich möchtest du nur Frieden. Du möchtest, dass wir respektvoll miteinander umgehen. Dass es im Interesse aller liegt, dass es allen gut geht und dass von allen entsprechend gehandelt wird. Aber entscheidest du dich für das Loslassen, die Ehrlichkeit, Offenheit und Rücksicht, und bist du die Einzige, die das tut, präsentierst du deine verletzlichsten Stellen. […]

Wechselbad Twitter. 

Twitter ist für mich oft eine Bereicherung, aber auch eine Herausforderung, sowohl auf intellektueller als auch auf sozialer Ebene. Es fordert mich heraus in Empathie, Diplomatie, Rhetorik, Selbstbeherrschung in dem, was ich lese, in dem, was ich veröffentliche und vor allem dem, was ich NICHT veröffentliche. In all dem bin ich mal mehr und mal […]

Mein Leben. Mein Twitter. 

Mir ist seit einiger Zeit bekannt, dass ich auf Twitter und hier sehr genau beobachtet werde und mir Dinge, die ich teile, ins „echte Leben“ nachgetragen werden. Ich werde dann dort darauf angesprochen, was ich hier schreibe und – ja, ich muss zugeben, dass ich im Internet Dampf ablasse, den ich woanders nicht loswerde. Das […]