Zu viel Liebe. Zu viel Gefühl.

Zu viel Liebe hatte ich in mir, so fühlte es sich an. So viel, dass es mich quälte und ich nicht wusste, wohin damit. So war das jahrelang, während meines ganzen bisherigen Erwachsenenlebens, und es wurde immer deutlicher, je älter ich wurde. Ein toller Job änderte daran nichts, meine Ehe und Freundschaften auch nicht und […]

Hochzeitsbasilikum.

Ich wurde gebeten, doch die Geschichte, die hinter unserem Hochzeitsbasilikum steht, einmal näher zu erzählen, und das tue ich hiermit. Ich sage gleich vorweg, dass es eine lange Geschichte ist. Aber zumindest ist sie mitunter ganz unterhaltsam. Dass wir irgendwann heiraten würden, meine Liebste und ich, das war uns bereits in einem sehr frühen Stadium […]

Moral mit Unterhaltungswert.

Und während meine Herkunftsfamilie mich nicht grüßt, wenn wir uns zufällig treffen, weil ich ihren gehobenen Moralvorstellungen nicht entspreche, kursiert in dem Dorf, in dem auch meine zwei Tanten mit ihren Familien leben, das Gerücht, sie würden ihr Sexualleben regelmäßig durch einen Partnertausch aufpeppen. Ist sicher nur ein Gerücht, das jeder Grundlage entbehrt. Wie das […]

Tag der Sichtbarkeit.

Was wir sehen, prägt unser Empfinden von „Normalität“. Was wir kennen, macht uns keine Angst. Was uns nicht ängstigt, das müssen wir nicht bekämpfen. Was wir als Möglichkeit wahrnehmen, öffnet Wege. Heute ist der Lesbian Visibility Day und lesbische Sichtbarkeit ist einer der Gründe, warum ich das hier mache.

Zwillinge.

Ich hatte schon als Kind oft das Gefühl, ich hätte eigentlich eine von Zwillingen sein sollen und sei das nur deswegen nicht, weil bei der Zellteilung und Entwicklung irgendwas schiefgegangen sei. Dieses Gefühl wurde mit dem Älterwerden immer stärker, ich fühlte mich oft unverstanden, einsam und traurig. In der Psychotherapie erfuhr ich, dass das möglicherweise […]

Ich, die glückliche Lesbe.

Die letzten Jahre waren für mich wirklich hart. Wie oft ich an Suizid dachte und mir überlegte, welche wohl die für mich angenehmste Art zu sterben sei. Und noch immer kämpfe ich oft mit der Akzeptanz, kriege tiefere depressive Phasen, bin todunglücklich über die Trennung von meinen Kindern, meine gesundheitliche und meine berufliche Situation. Aber […]

Rückmeldungen.

Sehr selten mal bekomme ich Rückmeldungen zu Dingen, die ich im Blog schreibe oder (häufiger) zu denen, die ich früher twitterte. Zunächst waren da die negativen Rückmeldungen von Menschen aus meinem früheren Umfeld, die sich oder falsch dargestellt fühlten oder meine Meinung als unrichtig empfanden. Aber es gab und gibt durchaus auch positive Bemerkungen. Da […]

Frau Papa

Besucht doch mal Frau Papa. Nina wurde nach ihrer Geburt als männlich definiert, lebte und litt als solcher, heiratete heterosexuell, bekam Kinder – und entschloss sich dann, so zu leben, wie sie sich fühlt: als verheiratete, lesbische Frau. Sie ist mir ein Vorbild in Relexion und Offenheit, in Nachsicht mit Fettnapfsuchern wie mir, in Diskussions- […]