Wie es geht.

Lange nichts mehr gebloggt. Ich musste mir über vieles klar werden. Und es wiederholt sich ja auch nur alles. Jedenfalls bezogen auf die Menschen in meiner Umgebung. Dennoch wurde mir in den vergangenen Monaten einiges klar. Zum Beispiel, dass ich niemandem etwas schuldig bin. Auch nicht meinem Ex, der sich darauf auszuruhen scheint, dass die […]

Zu viel Liebe. Zu viel Gefühl.

Zu viel Liebe hatte ich in mir, so fühlte es sich an. So viel, dass es mich quälte und ich nicht wusste, wohin damit. So war das jahrelang, während meines ganzen bisherigen Erwachsenenlebens, und es wurde immer deutlicher, je älter ich wurde. Ein toller Job änderte daran nichts, meine Ehe und Freundschaften auch nicht und […]

Hochzeitsbasilikum.

Ich wurde gebeten, doch die Geschichte, die hinter unserem Hochzeitsbasilikum steht, einmal näher zu erzählen, und das tue ich hiermit. Ich sage gleich vorweg, dass es eine lange Geschichte ist. Aber zumindest ist sie mitunter ganz unterhaltsam. Dass wir irgendwann heiraten würden, meine Liebste und ich, das war uns bereits in einem sehr frühen Stadium […]

Dienstag.

Es ist Dienstag. Und wie es mit vielen tausend anderen Dienstagen so ist, geht es auch heute nicht darum, einen besonders schönen Tag zu erleben. Sondern darum, Schäden und Verletzungen möglichst gering zu halten und ihn irgendwie ohne größere Blessuren zu überstehen. Wie an vielen anderen Dienstagen vieler anderer Menschen kann 1 auch heute erleben, […]

Notiz.

Was, wenn Leute, die mich bestens zu durchschauen glauben, völlig daneben liegen? Was, wenn mein Ziel gar nicht ist, ein Mensch zu sein, der stets umgehend vergessen wird? So angepasst und fehlerfrei, wie manche glauben, dass ich gern wäre. Wie sie selbst tun als wären sie. Was, wenn es mir egal geworden ist, ob Menschen […]

Tag der Sichtbarkeit.

Was wir sehen, prägt unser Empfinden von „Normalität“. Was wir kennen, macht uns keine Angst. Was uns nicht ängstigt, das müssen wir nicht bekämpfen. Was wir als Möglichkeit wahrnehmen, öffnet Wege. Heute ist der Lesbian Visibility Day und lesbische Sichtbarkeit ist einer der Gründe, warum ich das hier mache.

Zwillinge.

Ich hatte schon als Kind oft das Gefühl, ich hätte eigentlich eine von Zwillingen sein sollen und sei das nur deswegen nicht, weil bei der Zellteilung und Entwicklung irgendwas schiefgegangen sei. Dieses Gefühl wurde mit dem Älterwerden immer stärker, ich fühlte mich oft unverstanden, einsam und traurig. In der Psychotherapie erfuhr ich, dass das möglicherweise […]

Liebe. Gewidmet.

Ich träumte von einer Liebe wie dieser und hatte doch keine Vorstellung davon, wie es sein kann. Ich suchte danach ohne zu wissen, dass es sie wirklich gibt. Ich hielt mich für falsch in meiner Art und dachte, das Falsche an anderen sei richtig. Ich maß mich an den Maßstäben anderer und passte nirgends. Ich […]