Update.

Ach, übrigens.

Da war dieser Mann im PKW, der mich auf dem Fußweg absichtlich anfuhr, weil ich ihm wohl zu langsam ging und er es eilig hatte, zum Altpapiercontainer zu kommen. Er hatte mich nicht verletzt, dennoch hatte ich ihn angezeigt.

Während der Vernehmung auf dem Polizeirevier riet mir der Polizist, nicht zu erwähnen, dass ich an dem Tag nicht ganz gesund und deshalb langsam zu Fuß unterwegs war. Das könne ein Eigentor werden, sagte er, denn man müsse davon ausgehen können, dass jedeR VerkehrsteilnehmerIn gesund sei. Wer nicht gesund genug sei, müsse halt zuhause bleiben. Welche Auswirkungen das auf beispielsweise PflegeheimbewohnerInnen hätte, die nachmittags ihre Besorgungen bei Aldi machten, konnte oder wollte er nicht vertiefend diskutieren. „Ich sag’s ja nur“ entgegnete er.

Na, jedenfalls – die Ermittlungen wurden eingestellt, weil die Ehefrau als Zeugin ihren Mann unterstützte. Was zu erwarten war und mich nicht weiter beschäftigt, denn ich habe die Hoffnung, dass dieser Verkehrsteilnehmer gesund genug ist, um den Schuss vor den Bug zu verstehen.

Kommentar verfassen